Betreutes Reisen / Pflege-Reisen

Standard

Verreisen im Alter, bei Pflegebedürftigkeit oder mit Demenz – das trauen sich Angehörige oft nicht zu. Doch mit Hilfe von spezialisierten Veranstaltern ist der gemeinsame Urlaub machbar. Viele dieser Angebote werden sogar von den Pflegekassen gefördert.

Anspruch auf Pflegehilfsmittel und technische Hilfen

Standard

Gemäß § 40 SGB XI haben Sie einen Anspruch auf die Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, sofern diese dazu geeignet sind die Pflege zu erleichtern, zur Linderung Ihrer Beschwerden beitragen, oder durch die Pflegehilfsmittel eine selbstständige Lebensführung ermöglicht wird. Soweit Hilfsmittel wegen Krankheit oder Behinderung von der Krankenkasse zur Verfügung zu stellen sind, geht dieser Anspruch vor.

Pflegetagebuch und Begutachtung vorbereiten

Standard

Bevor man bei seiner zuständigen Pflegekasse einen Antrag auf Einstufung bzw. Höhereinstufung stellt, sollte man sich zunächst die Frage stellen:

Werden die Voraussetzungen für die entsprechende Pflegestufe erfüllt?

Tipps für den MdK-Besuch

Standard

Nach dem Eingang ihres Antrages auf Einstufung bzw. Höhereinstufung bei der zuständigen Pflegekasse wird sich der Medizinische Dienst (MDK) bei Ihnen melden und einen Begutachtungstermin vereinbaren. Seien Sie auf diesen vorbereitet. Hilfreich kann es sein sich bezüglich der Hilfeleistungen, die bei der pflegebedürftigen Person erforderlich sind, Notizen zu machen. So stellen Sie sicher, dass Sie während der Begutachtung nichts vergessen. In vielen Fällen ist eine Checkliste übersichtlicher als ausformulierte Notizen. Halten Sie dazu den Pflegeaufwand stichpunktartig fest und arbeiten diese mit dem Gutachter Schritt für Schritt ab.